You Are Viewing

A Blog Post

AIR – Le Voyage Dans La Lune

Le Voyage Dans La Lune’ (A Trip To The Moon) ist ein Stummfilmklassiker von dem legendären französischen Regisseur Georges Méliès. Der 14-minütige Schwarzweißfilm erschien im Jahre 1902 und gilt als eines der wichtigsten Werke der Filmgeschichte: Er war der erste Science Fiction-Film und die Special Effects waren für die Zeit der Jahrhundertwende absolut bahnbrechend. Die legendäre Rakete-fliegt-in-Mondes-Auge-Szene ist übrigens bei Minute 6:15 zu sehen. Die Story orientiert sich an zwei bekannten zeitgenössischen Romanen: Jules Vernes ‚Von der Erde zum Mond‘ und H.G. Wells“Die ersten Menschen auf dem Mond‘.

1993 entdeckte die Filmoteca de Catalunya die einzige bekannte noch existierende handkolorierte Kopie des Films. Sie war in einem furchtbaren Zustand und wurde bis 2010 in mühevoller Handarbeit akribisch restauriert. Dann endlich kam die digitale Technik zur Hilfe und nach einem weiteren Jahr im Technicolor Lab von Los Angeles konnte das Ergebnis endlich der Welt präsentiert werden. Da die Produzenten dem Stummfilmklassiker gerne einen modernen Touch geben wollten, baten sie Nicolas Godin und Jean-Benoit Dunckel von AIR, einen Soundtrack zu komponieren. Das war eine riesige Ehre für die beiden französischen Musiker, besonders da der Film einen festen Platz in der französischen Filmgeschichte hat. Die Premiere war für das Filmfestival in Cannes 2011 geplant. Also setzten sich AIR einen strengen Zeitplan, schlossen sich im Studio ein und arbeiten rund um die Uhr an modernen Sounds für die alten Bilder. So feierte der Film am 11. Mai 2011 mit dem neuen Soundtrack von AIR in Cannes Premiere und wurde dort sofort mit uneingeschränktem Beifall gewürdigt.

Hier die ursprüngliche, schwarzweisse Fassung des Films. Wundert euch nicht, wenn die Lautsprecher nichts von sich geben – es handelt sich um einen Stummfilm ;-)

Angespornt von ihrer Arbeit an dem Kurzfilm beschlossen AIR, aus dem Projekt ein ganzes Album zu machen, welches ebenfalls auf dem Film basieren sollte. Für den Soundtrack hatten sie ursprünglich Instrumentals komponiert. Daraus entwickelte sich schließlich das Album, auf dem u. A. die großartigen Stimmen von Au Revoir Simone und Victoria Legrand (Beach House) zu hören sind. Dass AIR eine gewisse Faszination für den Mond haben, zeigte sich schon ganz am Anfang ihrer Karriere bei der Veröffentlichung ihres einflussreichen Debütalbums “Moon Safari” von 1998, welches heute selbst ein Klassiker ist.

Und jetzt, im Jahr 2012, kehren Nicolas und JB zurück und erforschen noch weiter entfernte Regionen ihres ganz speziellen musikalischen ‚Raums‘. „‚A Trip to the Moon’ ist definitiv organischer als der Großteil unserer vergangenen Projekte”, erklärt Nicolas. “Es sollte “handgemacht” klingen, ein bisschen wie die Special Effects von Méliès. Alles wurde live gespielt. Genauso wie Méliès‘ Film lebt unsere Musik von lebendiger Kunst.“

Die drei Produzenten der restaurierten Version des Films haben ihre Zustimmung für die Veröffentlichung einer ganz besonderen Limited Edition des Albums ‚Le voyage dans la lune’ bei Virgin gegeben. Mit einer Auflage von weltweit 70.000 Exemplaren enthält sie zusätzlich zum Album eine Bonus-DVD oder einen digitalen Download des restaurierten und kolorierten Films mit dem Soundtrack von AIR.

Anspieltipps

Astronomic Club

link

Cosmic trip

link

Moon fever

link

Retour sur terre

link

 

 

 

 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen